Erfahrung vom Wechsel zu Vodafone

Vor circa einem Halben Jahr bin ich mit meinem Handy-Vertrag von Congstar zu Vodafone gewechselt. Nach einer Tarifumstellung bei Congstar war die Netzqualität nicht mehr so toll. Ein Bekannter hatte auch kurz vorher seinen Wechsel zu Vodafone hinter sich und berichtete nur gutes. Ich verglich also einige Angebote.

Vodafone bietet mit den Young Tarifen (bis einschließlich dem 27 Lebensjahr) tolle Angebote. Eine Alternative wäre noch ein LTE-Vertrag bei der Telekom gewesen – allerdings ist Vodafone hier bedeutend günstiger. Anbieter aus dem E-Netz schließe ich irgendwie kategorisch aus. Aufgrund der positiven Berichte und des preiswerten Angebots entschied ich mich dann für Vodafone!

Also alten Vertrag gekündigt – die Kündigung war kein Problem da ich vorher einen Vertrag ohne Laufzeit-Bindung hatte.
Da ich gerne meine alte Rufnummer behalten wollte musste ich noch den Opt-In bei Congstar für einen vorzeitigen Rufnummer-Transfer setzen lassen. Das klappte telefonisch ohne Probleme.
Beim Abschluss des neuen Vertrags habe ich dann direkt den Rufnummern-Transfer mit veranlasst. Da es ja ein vorzeitiger Transfer ist musste ich hier noch etwas warten bis sich beide Anbieter hier abgestimmt hatten. Dies klappte dann zum mir mitgeteilten Termin anstandslos!
„Erfahrung vom Wechsel zu Vodafone“ weiterlesen

Test: MOIA in Hannover – Shuttle-on-Demand Service

Seit Oktober läuft in Hannover die geschlossene Testphase von MOIA – einem Shuttle-on-Demand Service.

MOIA ist ein Tochterunternehmen des Volkswagen Konzerns uns startet in Hannover mit einer Flotte von 20 Volkswagen Multivan T6 in einem 90 Quadratkilometer großen Testgebiet. An der Testphase können bis zu 3500 Teilnehmern teilnehmen und sollen dabei helfen den Service zu verbessern. Bei mir zu Hause wurde z.B. die Haltestelle in eine Parallelstraße verlegt, in welcher das Ein- und Aussteigen z.b. viel besser ist. Ander Verbesserungen könnten bspw. eine bessere Vorhersage der Ankunftszeit (z.b. im Berufsverkehr) oder das bessere zusammenlegen von Fahrten sein.
Während der Testphase werden noch Fahrzeuge mit TSI-Motor eingesetzt. Wenn der Dienst in Hamburg startet sollen allerdings 200 voll elektrische Fahrzeuge eingesetzt werden. Man will ja schließlich die Umwelt schonen.

MOIA Service Test - T6 Multivan

Um den Service in der Testphase das Ridepooling nutzen zu können muss man sich vorher bewerben. Ich hatte Glück und erhielt recht früh eine Einladung. Anfangs fehlte mir allerdings irgendwie mal ein Grund MOIA zu nutzen – inzwischen habe ich es schon einige Male genutzt.

„Test: MOIA in Hannover – Shuttle-on-Demand Service“ weiterlesen

Nagios Monitoring auf dem Mac mit NagBar und Alternativen

Nagios wird sicher von vielen Personen/Unternehmen für das Monitoring von Servern und Diensten auf eben diesen verwendet. Doch wie behält man das Monitoring im Blick?

Bisher pushte ich mir die Nagios-Mails mit Boxcar auf mein iPhone. Allerdings wird/wurde Boxcar eingestellt, da es angeblich mit iOS 10 inkompatibel ist (wobei es bei mir aktuell sogar mit der 10.3 Beta noch funktioniert). Man darf gespannt sein, wie lange das denn hier noch funktioniert. Hier werde ich mir früher oder später auch noch eine Alternative suchen müssen, um auch unterwegs immer die Server im Blick zu haben.

Nagios auf dem Mac im Blick behalten

Um nun auch auf dem Mac einen schnellen Überblick zu haben, machte ich mich auf die Suche nach einem Tool welches mir mitteilt was so los ist. Gestoßen bin ich dann auf NagBar. NagBar ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Programm welches in der Menubar Platz nimmt.
Nagbar bietet Unterstützung für Nagios, Icinga und Thurk.

Nagios Monitoring Tool Nagbar Preferences

„Nagios Monitoring auf dem Mac mit NagBar und Alternativen“ weiterlesen

Verbindungsprobleme bei Congstar

Seit meinem Tarifwechsel bei Congstar hatte ich krasse Verbindungsprobleme. Immer wieder brach das komplette Mobilfunknetz weg, mal war es da aber die mobile Datenverbindung funktionierte nicht. Was war passiert?

Tarifwechsel mit Folgen – LTE Adé

Ich wechselte von einem etwas älteren Daten-Tarif auf die neue Allnet Flat mit Datenturbo-Option. 25€/Monat für 2GB mit zu 42Mbit/s (allerdings über HSDPA) und eine Telefon- sowie SMS-Flat. Soweit so gut. Mit meinem alten Congstar-Tarif konnte ich noch das LTE-Netz nutzen. Dies war wohl, laut Congstar Twitter-Support, eine Lücke im alten Vertrag. Mit der neuen Allnet Flat Flex ist dies nicht mehr gestattet. Man kann also nicht mehr vom tollen Telekom-LTE-Netz profitieren. Mit geht es ja nicht mal wirklich nur um die Verbindungsgeschwindigkeit, aber allein schon die bessere LTE-Netzabdeckung wäre halt schon schön weiterhin nutzen zu können.
Umgeschaltet wurde mein Vertrag am Valentinstag, sprich dem 14.02. Morgens war ich auch noch im LTE-Netz eingebucht. Ein morgendlicher Speedtest stellte mich zufrieden, die 42Mbit/s kommen sogar durch. Zu diesem Zeitpunkt war ich auch noch im LTE-Netz eingebucht. Allerdings musste ich auch am gleichen Tag mein iPhone zu Apple bringen, da das Display getauscht werden musste. Aber das ist eine andere Geschichte.
„Verbindungsprobleme bei Congstar“ weiterlesen

Ein Neuanfang

Lange war es still hier auf diesem Blog, einige Zeit war er auch leider gar nicht zu erreichen.
Serverprobleme haben den Blog quasi gekillt. Datenbank-Backups – leider keine vorhanden. Also sind auch leider alle alten Beiträge verschwunden, wie z.B. der “VOIP/SIP Telefonie auf dem Mac”.
Da bald wohl ein Provider-Wechsel zu 1&1 ansteht, wird es wohl eine Neuauflage dieses Artikels geben, nur dieses mal eben nicht am Beispiel der Telekom, sondern dann eben 1&1. Generell bin ich schon sehr gespannt, wie der Wechsel laufen wird, ob es lange Ausfallzeiten geben wird oder ob alles reibungslos vonstatten geht.

Was habe ich mit diesem Blog jetzt so vor?

Generell möchte ich wieder aktiver Schreiben, vielleicht wird es auch mal ein paar Gastartikel geben.

Vielleicht werde ich auch ein paar Produktreviews schreiben, z.B. vom Chimpcase für das iPhone 6S. Das Chimpcase hat es mir sehr angetan, es ist einfach unglaublich dünn!

Oder aber auch ein paar Beiträge über die Möglichkeiten, was man mit VCDS an einem VAG-KFZ so verändern kann. Das kann von Spielereien wie US-Standlicht (Natürlich ist das in DE nicht im Straßenverkehr zulässig) bis hin zu Funktionen wie Coming- und Leaving-Home sein.

Was beschäftigte mich in letzter Zeit so?

In der letzten Zeit habe ich mir ein Windows-Tablet und ein HEX-MICRO-CAN USB Diagnosesystem zugelegt. Damit habe ich mich etwas beschäftigt. Auch vom Windows-Tablet bin ich sehr positiv überrascht. Ich hatte vorher nichts gutes erwartet, aber wurde dann doch positiv überrascht. Zumindest für den Zweck um im Auto mit dem Diagnosestecker zu arbeiten vollkommen ausreichend!