Netflix erhöht die Preise. Kündigen?

Letztes Jahr erhöhte Netflix die Preise für Neukunden von 8.99€/Monat auf 9.99€/Monat für das Standard-Paket (HD und 2 Nutzer). Nun kommen auch die Bestandskunden dran und müssen den Euro mehr zahlen.

Direkt nach dem erhalt der Preisankündigung kündigte ich mein Netflix-Abo. Wirklich wegen dem einen Euro? Bin ich so knauserig?
Nein, aber ich hatte schon öfter das Gefühl, ich hätte Netflix durchgeguckt. Ich fand kaum noch neue interessante Filme und Serien. Klar gibt es hin und wieder neue Folgen von Netflix Originals, nur dauert das bei neuen Staffeln auch immer. Dann fliegt nun allmählig auch meine Lieblingsserie Doctor Who bei Netflix aus dem Angebot, die „alten“ Staffeln mit dem zehnten Doctor, gespielt von David Tennant, gibt es bereits nicht mehr. Bei einem Streaming-Mitbewerber hingegen schon.
Toll Fand ich es bei Netflix immer: Alles was man dort angezeigt bekommt, kann man auch ohne Zuzahlung gucken. Bei Mitbewerbern hingegen ist das so.

Erste Erfahrungen mit VoD

Damals, als das mit dem Streaming so richtig Massentauglich wurde war ich Kunde bei Maxdome. Das war, wenn ich mich recht erinnere, teurer als Netflix jetzt ist. Dann konnte man einen Teil des Maxdome-Angebots sehen. Ich hatte auch noch das Serien-Paket und konnte also auch Serien inklusive sehen. Und dann bekam man noch 3(?) Gutscheine für „aktuelle“ Filme, die man damit kostenlos sehen konnte. Wollte man noch mehr Blockbuster sehen musste man extra zahlen. War nicht so richtig der Knaller, aber schon toll, weil man einfach das zu dem Zeitpunkt sehen wollte wann man wollte. Beim linearen Fernsehen gab es das eben nicht.

„Netflix erhöht die Preise. Kündigen?“ weiterlesen