Maxdome kündigen über den Live-Chat

Ich schloss ein Abo ab und wollte dann direkt wieder Maxdome kündigen. Warum? Auf einer Seite las ich, dass es bei Maxdome angeblich Staffel 10 von Doctor Who zu sehen gibt. Also registriert ich mich um den kostenlosen Probemonat in Anspruch zu nehmen, habe nach Doctor Who gesucht und erstmal gar nichts gefunden. Ganz falsch war die Information allerdings nicht, dass es Doctor Who bei Maxdome gibt. Allerdings aus Lizenzgründen nicht im Abo-Preis inbegriffen. Alle Staffeln der New Series inkl. der 10. Staffel (auf englisch) gibt es – allerdings nur zum kaufen. 2,99€ pro Folge oder 35,49€ für die gesamte Season. Die deutsche Version auf BluRay wird erst im Februar 2018 verfügbar sein.

Ein vorheriger Blick auf WerStreamt.es hätte mir das allerdings auch vorher schon zeigen können. Beim nächsten mal bin ich schlauer! Diesen Tipp Gab mir übrigens der Support-Chat von Maxdome.

Da ich das Maxdome-Abo nun also in keinem Fall brauche, ich habe ja schließlich auch noch meinen Netflix-Account, wollte ich dieses direkt wieder kündigen. Doch wie? Mit einem einfachen Klick auf einen Button geht das hier nicht.

Maxdome Kündigen über den Support-Chat

Auf den FAQ-Seiten von Maxdome fand ich den Hinweis auf den Live-Chat über den man Maxdome kündigen könnte. Allerdings sah ich diesen nicht. Hier ein Hinweis an Nutzer von Ghostery oder ggf. andere Adblocker – checkt welche Ressourcen hier geblockt werden. Bei mir wurde der Chat nämlich deswegen nicht angezeigt. Also kurz die Seite im Firefox geöffnet und schon erschien der Chat! Ich musste Kundennummer und zum Abgleich noch meine Adresse angeben, und schon wurde die Kündigung quasi ausgeführt. Der Support-Mitarbeiter fragte nochmal nach warum ich denn kündigen möchte, schilderte dann einfach kurz die Situation und schon war mein Maxdome-Abo gekündigt!

Andere Kündigungswege

Alternativ kann man wohl auch noch über das Kontaktformular kündigen oder aber wohl auch über die Facebook-Seite. Als Alternative gäbe es dann noch Aboalarm. Allerdings fallen hier dann Kosten für die Nutzung des Dienst an, daher empfehle ich dann doch eher den Chat. Hier erhält man dann auch sofort eine Antwort und die Sache ist erledigt.

NERVE – ist dieser Film realistisch?

Vor einiger Zeit entdeckte ich bei Prime Video den Film NERVE. Vor noch längerer Zeit wurde ich durch YouTube-Promo schon einmal darauf aufmerksam, doch gesehen habe ich ihn dann erst später.

Worum geht es in NERVE?

Der Film spielt Anfang 2017 in New York. Quasi jeder macht bei einem Spiel mit – NERVE!. Entweder spielt man aktiv mit und ist ein “Player”, oder man schaut zu und ist ein “Watcher”. Die Protagonistin Vee, um die sich der Film dreht spielt am Anfang nicht mit. Sie ist eher schüchtern und will nicht im Mittelpunkt stehen. Doch nach einem kleinen Streit mit ihrer Freundin Sydney steigt sie bei Nerve ein – als Player!
Anfangs sind die Aufgaben noch harmlos, aber um so länger sie mitmacht desto bekannter wird sie. Folglich bekommt sie nach und nach mehr Watcher die sie verfolgen. Die Aufgaben werden immer riskanter. Später werden ihr und anderen Playern sogar Aufgaben gestellt, bei denen jemand tödlich verunglücken könnte. Für jede gemeisterte Aufgabe bekommt der Player Geld – und natürlich auch mehr Follower/Watcher. Ein Teufelskreis – der “Druck” nicht versagen zu wollen weil die Player irgendwann von jedem erkannt werden.
„NERVE – ist dieser Film realistisch?“ weiterlesen

Netflix erhöht die Preise. Kündigen?

Letztes Jahr erhöhte Netflix die Preise für Neukunden von 8.99€/Monat auf 9.99€/Monat für das Standard-Paket (HD und 2 Nutzer). Nun kommen auch die Bestandskunden dran und müssen den Euro mehr zahlen.

Direkt nach dem erhalt der Preisankündigung kündigte ich mein Netflix-Abo. Wirklich wegen dem einen Euro? Bin ich so knauserig?
Nein, aber ich hatte schon öfter das Gefühl, ich hätte Netflix durchgeguckt. Ich fand kaum noch neue interessante Filme und Serien. Klar gibt es hin und wieder neue Folgen von Netflix Originals, nur dauert das bei neuen Staffeln auch immer. Dann fliegt nun allmählig auch meine Lieblingsserie Doctor Who bei Netflix aus dem Angebot, die “alten” Staffeln mit dem zehnten Doctor, gespielt von David Tennant, gibt es bereits nicht mehr. Bei einem Streaming-Mitbewerber hingegen schon.
Toll Fand ich es bei Netflix immer: Alles was man dort angezeigt bekommt, kann man auch ohne Zuzahlung gucken. Bei Mitbewerbern hingegen ist das so.

Erste Erfahrungen mit VoD

Damals, als das mit dem Streaming so richtig Massentauglich wurde war ich Kunde bei Maxdome. Das war, wenn ich mich recht erinnere, teurer als Netflix jetzt ist. Dann konnte man einen Teil des Maxdome-Angebots sehen. Ich hatte auch noch das Serien-Paket und konnte also auch Serien inklusive sehen. Und dann bekam man noch 3(?) Gutscheine für “aktuelle” Filme, die man damit kostenlos sehen konnte. Wollte man noch mehr Blockbuster sehen musste man extra zahlen. War nicht so richtig der Knaller, aber schon toll, weil man einfach das zu dem Zeitpunkt sehen wollte wann man wollte. Beim linearen Fernsehen gab es das eben nicht.

„Netflix erhöht die Preise. Kündigen?“ weiterlesen